F2 GESCHICHTE
Als Peter Brockhaus 1979 F2 gründete, war Windsurfen gerade mal 10 Jahre alt. Peter war von Anfang an dabei - er hatte Windsurfing Germany aufgebaut und dann Mistral gegründet. Die frühen "Sailboards" hatten alle ihre Besonderheiten. Schwere und sogar undichte Boards, Riggs, die den Wind nicht in Vortrieb umwandelten, Teile, die kaputt gingen.

Als Peter seine eigene neue Marke gegen die starke internationale Konkurrenz lancierte, hatte er eine entscheidende Idee: "Fun & Function".

F2'S ZUKUNFT
F2 hat gerade sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Wenn man bedenkt, dass 1980, als das Unternehmen zum ersten Mal seine Produktlinie in Paris auf dem "Salon Nautique" vorstellte, mehr als 100 Windsurfmarken am Wettbewerb teilnahmen. F2 hat all diese Jahre des starken Wettbewerbs und der sich verändernden Märkte mit Bravour gemeistert. Die Marke ist heute, laut einer Marktforschungsstudie in Deutschland immer noch der beliebteste Name und wird ihre Position mit frischem Kapital und verbesserter Sichtbarkeit und Händlernetz ausbauen.

F2, fun & function ist mehr als eine Marke. Es ist eine Produktphilosophie. Wenn sie ernsthaft verfolgt wird, wird der Erfolg ein treuer Begleiter sein.

Nach oben